Über admin-kuntz

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat admin-kuntz, 13 Blog Beiträge geschrieben.

Oktober 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM OKTOBER 2021 1. Verzinsung von jährlich 6 % für Steuernachforderungen und -erstattungen 
ab 2014 verfassungswidrig Die Verzinsung in Höhe von 0,5 % im Monat insbesondere für Steuernachforderungen wurde schon seit längerer Zeit von der Fachwelt

MEHR LESEN

Von |2021-10-01T13:36:26+02:00Oktober 1st, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

September 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM SEPTEMBER 2021 1. Bewirtungskosten als Betriebsausgaben Bewirtungsaufwendungen aus betrieblichem Anlass können unter weiteren Voraussetzungen zu 100 % als Betriebsausgaben angesetzt werden, während Bewirtungskosten aus geschäftlichem Anlass nur zu 70 % Betriebsausgaben darstellen. Zu den Bewirtungskosten,

MEHR LESEN

Von |2021-09-08T15:15:54+02:00September 8th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

August 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM AUGUST 2021 1. Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug Unter einem sog. „Sachbezug“ versteht man Einnahmen aus einem Arbeitsverhältnis, welche nicht in Geld bestehen. Diese geldwerten Vorteile können sich in einer Natural-, Sach- oder zusätzlichen Leistung

MEHR LESEN

Von |2021-07-28T13:26:12+02:00Juli 28th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Juli 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM JULI 2021 1. Bundesregierung verlängert Corona-Unterstützungen bis 30.9.2021 Die Bundesregierung verlängert die Überbrückungshilfen für von der Corona-Pandemie betroffene Unternehmen und Soloselbstständige sowie die Neustarthilfe bis zum 30.9.2021 als Überbrückungshilfe III Plus.  Neu hinzu kommt

MEHR LESEN

Von |2021-07-05T11:42:12+02:00Juli 5th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Juni 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM JUNI 2021 1. Steuerbefreiung von Beratungs­leistungen zur beruflichen 
Neuorientierung Beratungsleistungen zur beruflichen Neuorientierung, die ein Arbeitgeber einem Arbeitnehmer aufgrund des Wegfalls seines Arbeitsplatzes zukommen lässt, sind steuerfrei. Dies wird im Jahressteuergesetz 2020 klargestellt. Darunter fällt die

MEHR LESEN

Von |2021-05-20T11:02:48+02:00Mai 20th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Mai 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM MAI 2021 1. Erneute Verbesserung bei der Überbrückungshilfe III und neuer 
Eigenkapitalzuschuss Besonders schwer von der Corona-Pandemie und über eine sehr lange Zeit von Schließungen betroffene Unternehmen erhalten einen neuen zusätzlichen Eigenkapitalzuschuss. Darüber hinaus werden die

MEHR LESEN

Von |2021-04-27T17:51:55+02:00April 27th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

April 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM APRIL 2021 1. Nutzungsdauer von Computer- Hard- und Software auf ein Jahr verkürzt Bestimmte digitale Wirtschaftsgüter können rückwirkend zum 1.1.2021 sofort abgeschrieben werden. Das geht aus einem Schreiben des Bundesministeriums der Finanzen vom 26.2.2021 hervor. Damit

MEHR LESEN

Von |2021-03-25T14:39:45+01:00März 25th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

März 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM MÄRZ 2021 1. Steuerliche Berücksichtigung eines Home-Office während der Corona-Pandemie In Zeiten der Corona-Krise können Arbeitgeber ihre Arbeitnehmer anweisen, von zu Hause aus zu arbeiten. Der neue Entwurf der Corona-Arbeitsschutzverordnung vom 20.1.2021 sieht nun vor, dass

MEHR LESEN

Von |2021-02-22T14:34:58+01:00Februar 22nd, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare

Februar 2021

zurück zur Übersicht Informationen aus dem Steuerrecht DAS WICHTIGSTE IM FEBRUAR 2021 1. TERMINSACHE: Antrag auf Grundsteuererlass bis 31.3.2021 stellen Vermieter können bis zum 31.3.2021 (Ausschlussfrist) einen Antrag auf Grundsteuererlass bei der zuständigen Gemeinde für 2020 stellen, wenn sie einen starken Rückgang ihrer Mieteinnahmen im Vorjahr

MEHR LESEN

Von |2021-01-27T12:43:58+01:00Januar 27th, 2021|Kategorien: Allgemein|0 Kommentare
Nach oben